Baltasaar freut sich, Prof. Dr. Stefan Obernberger im Advisory Board willkommen zu heißen. Das Advisory Board wird sukkzessive um Koryphäen aus Wirtschaft und Wissenschaft ergänzt, um unsere Vision digitaler Kapitalmärkte zu unterstreichen und gemeinsam die Demokratisierung der Finanzmärkte voranzutreiben. Er wird als Finanzexperte Teil des Advisory Boards von Baltasaar und berät zu den fundamentalen ökonomischen Prinzipien der digitalen Finanzmärkte.

Stefan Obernberger ist Associate Professor für Finanzierung an der Erasmus Universität Rotterdam. Dort begann er seine Karriere 2014 nach der Promotion an der Universität Mannheim. Er unterrichtet mehrere Kurse rund um das Thema Unternehmensfinanzierung, wobei die Anwendung Blockchain-basierter Technologien auf klassische Finanzierungsthemen eine zentrale Rolle spielt. Stefan verfügt über große Erfahrung im Umgang mit Big Data und versteht sich als Pionier in der Erschließung neuer Datensätze. Seine Forschungsinteressen liegen derzeit an der Schnittstelle von empirischer Kapitalmarktforschung und Arbeitsökonomie. 2019 hat er die Niederlande beim 4nations-Cup am HEC Paris vertreten, einem europäischen Wettstreit der forschungsstärksten Nachwuchswissenschaftler in Finance.

Stefan Obernberger ist darüber hinaus Research Fellow am Tinbergen Institute in Amsterdam und Gastforscher am Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung in Nürnberg und dem Central Bureau for Statistics in Den Haag.

 

Erasmus Universität Rotterdam

Die Erasmus Universität Rotterdam zählt zu den forschungsstärksten Einrichtungen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich in Europa. In der Lehre legt die Universität einen großen Wert auf die Vermittlung von innovativen Finanzierungstechnologien und Data Science.

 

Baltasaar

Baltasaar bietet eine End-to-End Kapitalmarktplattform für den Europäischen Wirtschaftsraum: Produktorigination, Verbriefung, technische Umsetzung, Pre-Marketing für institutionelle und professionelle Anleger, öffentliches Angebot für Privatanleger, Platzierung und sekundäre Handelbarkeit.