Baltasaar und sein Haftungsdach, die CM Equity AG aus München, haben für die Emittierung und den Vertrieb von Anleihen, Bonds, Optionen, Wandeldarlehen, Crowdfundings, Crowdlendings, Firmenkredite und mehr folgende Lizenzen nach einer ausführlichen Prüfung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten:  

  • Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG
  • Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG
  • Platzierungsgeschäft nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1c KWG
  • Abschlussvermittlung nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG
  • Portfolio-Management nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG
  • Eigenhandel nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 4 KWG
  • Eigengeschäft nach § 32 Abs. 1a KWG

Baltasaar ist somit berechtigt, von der BaFin geprüfte Wertpapierinformationsblätter (WIB) sowie Wertpapierprospekte (WPP) zu veröffentlichen und die dahinterliegende Anleihe zu vertreiben. Für jede Kapitalmaßnahme kann bei der BaFin durch Baltasaar beantragt werden, dass diese auch in allen Europäischen Staaten vertrieben werden darf. Die Anleihe eines deutschen Unternehmens kann somit auch in Frankreich, England, Irland, Malta oder einem anderen EU-Staat platziert werden.

Verifizieren Sie uns bei der BaFin: 

https://portal.mvp.bafin.de/database/VGVInfo/vermittler.do?cmd=unternehmenZuVermittlerAction&id=-160340258